Civilization VI: Rise and Fall - Lautaro führt die Mapuche an

Stell dir vor, du führst schon als Teenager eine Rebellion gegen eine Invasionsmacht an und wirst für dein Volk zu einem Idol, um das es sich auch Hunderte von Jahren später noch schart. Lautaro, der von den Menschen in Chile als der (Kriegshäuptling oder wörtlich "Träger der Axt") verehrt wurde, widersetzte sich den spanischen Eroberern, floh aus der Sklaverei und gründete sein Vermächtnis im Angesicht der erdrückenden Übermacht seiner Feinde.

Lange vor seinen ersten Begegnungen mit den Spaniern (die Probleme mit der Aussprache der Ureinwohner-Sprache hatten) war Lautaro eigentlich als Leftraru oder "Schneller Falke" in der Sprache der Mapuche bekannt. Lautaros Kindheit verlief zunächst relativ ruhig, bis die Spanier Chile aggressiv kolonisierten und die Ureinwohner unterdrückten. Mit jeder spanischen Festung, die gebaut wurde, wurden die Mapuche weiter verdrängt, bis sie sich schließlich dagegen aufbäumten. Lautaro, der Sohn eines Mapuche-Häuptlings war, wurde von den Spaniern gefangen genommen.

Als er rund drei Jahre später schließlich zu den Mapuche zurückkehrte, erklärte ein Kriegsrat Lautaro zum Vize-Toki eines mächtigen Kriegers namens Caupolicán und gemeinsam führten sie einen Angriff auf die spanischen Festungen an, die auf ihrem Gebiet errichtet wurden.

Heute gehört Lautaro zu den berühmtesten militärischen Anführern der chilenischen Geschichte, der in Anbetracht seiner Kampftaktik von vielen als der erste wahre General der Nation angesehen wird. Die zahlenmäßig überlegenen Streitkräfte der Spanier konnten Lautaros Entschlossenheit nicht bremsen und sein unbedingter Wille sowie seine Tatkräftigkeit entfachten eine Zeit des Widerstands, die fast drei Jahrhunderte lang nach seinem Tod anhielt.

SPEZIALEINHEIT – MALÓN

Im 16. Jahrhundert starteten die Spanier eine Invasion des heutigen Chiles. Sie brachten auch Pferde mit, mit denen die Mapuche nicht vertraut waren, bevor sie auf die Konquistadoren trafen. Ihre Präsenz auf dem Schlachtfeld zwang die Mapuche, ihre Taktiken anzupassen. Zum Teil durch Lautaros Zeit als Sklave der Spanier lernten die Mapuche schnell, wie man Pferde einsetzt, und konnten so einen der größten Vorteile der Spanier gegen sie einsetzen. Die berittenen (so genannt wegen ihrer Vergeltungsangriffe auf die Invasoren) starteten schnelle Überfälle, um eine Armee zu schikanieren und den reagierenden Feind dann in einen Hinterhalt zu locken. Darum erhält diese Spezialeinheit der Renaissance Kampfbonusse bei Kämpfen in der Nähe von freundlichem Gebiet und Plünderung kostet weniger Fortbewegungspunkte.

EINZIGARTIGES GEBÄUDE – CHEMAMÜLL

Die Mapuche errichteten große hölzerne Grabmale, um ihrer Toten zu gedenken. Die so genannten sind aus einem einzigen Stamm geschnitzt und werden neben dem Grab des Verstorbenen platziert. Diese "hölzernen Menschen" sind lebensgroße, erkennbar männliche oder weibliche Figuren mit vor dem Körper verschränkten Armen.

 

Die Mapuche bauten diese hölzernen Statuen, um die Geister ihrer Liebsten zu schützen. Sie glaubten, dass jede Statue ihr Grab bewachte und dabei half, den Geist des Toten mit den Ahnen zu vereinen. Diese Bauwerke gewähren Kultur in Höhe von 75 % der Anziehungskraft eines Geländefelds. Im späteren Spielverlauf bringen die Chemamüll den Mapuche außerdem einen Tourismusbonus ein.

 

EINZIGARTIGE FÄHIGKEIT DES ANFÜHRERS – SCHNELLER FALKE

Getreu seinem Namen entdeckte Lautaro (in der Mapuche-Sprache Leftraru, "Schneller Falke") die Schwächen der spanischen Kavallerie und Möglichkeiten, diese auszunutzen. Darum sinkt die Loyalität der Stadt, zu der eine feindliche Einheit gehört, wenn sie in ihrem eigenen Gebiet besiegt wird.

EINZIGARTIGE FÄHIGKEIT DER ZIVILISATION - TOKI

Lautaro griff als Häuptling erfolgreich eine überlegene Macht an, indem er das Volk der Mapuche zusammenscharte. Du erhältst einen Bonus im Kampf gegen Zivilisationen, die sich bereits in einem Goldenen Zeitalter befinden. All deine Truppen verdienen mehr Erfahrung im Kampf, wenn sie in Städten mit einem etablierten Gouverneur ausgebildet werden.

Lautaro ist eins der neun neuen Staatsoberhäupter der Erweiterung Civilization VI: Rise and Fall, die am 8. Februar 2018 veröffentlicht wird.

Nimm mit dem Hashtag #OneMoreTurn an Gesprächen in sozialen Medien teil, folge der Civilization-Reihe auf diesen Kanälen und bleib so über neueste Nachrichten und Informationen zu Sid Meier's Civilization VI auf dem Laufenden.