Civilization VI: Gathering Storm – Mansa Musa als Anführer Malis

Die Zivilisation der Mali taucht nun auch in Civilization VI: Gathering Storm auf. Angeführt durch Mansa Musa, den wahrscheinlich wohlhabendsten Mann, der je gelebt hat, sind die Mali ein Volk, mit dem jeder Sieg erreicht werden kann. Mit einer starken Wirtschaft und hohem Glaubensertrag können die Mali mit Leichtigkeit gegen die Schwierigkeiten, denen andere Wüsten-Zivilisationen oft ausgesetzt sind, ankommen und sie sich zu Nutzen machen.

Einzigartiger Bezirk – Suguba

Der Suguba ersetzt das Handelszentrum und erlaubt es den Mali, Einheiten, Gebäude und Bezirke mit weniger Gold oder Glauben zu kaufen. Außerdem bietet er zusätzliches Gold für angrenzende Heilige Stätte, Geländefelder mit Flussufern und einen Goldbonus für jeweils zwei angrenzende Bezirke.

Einzigartige Fähigkeit – Lieder der Jeli

Durch diese Fähigkeit erhalten Stadtzentren zusätzlichen Glauben und Nahrung für jedes angrenzende Wüsten- und Wüstenhügel-Geländefeld. Minen bieten weniger Produktion, aber zusätzliches Gold für die Stadt. Die Mali können Gebäude im Handelszentrum mit Glauben kaufen, verlieren aber an Produktion, wenn Gebäude errichtet oder Einheiten ausgebildet werden.

Spezialeinheit – Mandekalu-Kavallerie

Diese Einheit aus dem Mittelalter ersetzt den Ritter und schützt Händler-Einheiten vor Plünderung, wenn sie sich innerhalb von vier Geländefeldern um eine Mandekalu-Kavallerie befinden. Kampfsiege gewähren Gold in Höhe von 100 % der Basis-Kampfstärke dieser Einheit.  

Mansa Musas einzigartige Fähigkeit – Sahel-Händler

Internationale Handelswege bieten Gold für jedes flache Wüsten-Geländefeld in der Ursprungsstadt und Sahel-Händler erhöhen die Handelswegkapazität, wenn Mali in ein Goldenes Zeitalter eintritt.

--

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Hashtag #OneMoreTurn und folge Civilization auf Social Media, um aktuellste News und Informationen über Sid Meier’s Civilization VI zu erfahren.