Civilization VI "Australischer Sommer 2017"-Update jetzt online

Dieses Update für Civilization VI ist ab heute für alle Steam-Nutzer erhältlich und beinhaltet großartige neue Features, darunter Premium-Inhalte zum Herunterladen für die australische Zivilisation (angeführt von Premierminister John Curtin) sowie Optionen für alle Spieler wie den Steam Workshop, Modding-Tools und Multiplayer-Team-Funktionalität.

Multiplayer-Teams und Modding-Tools gehören zu den beiden Features, die sich die Community am meisten gewünscht hat. Deswegen freuen wir uns, sie jetzt für Civilization VI anbieten zu können. Mit dem Steam Workshop kannst du dir noch einfacher Mods anschauen, hinzufügen und abonnieren. Die anderen Tools ermöglichen es Grafikern und Moddern, das Spiel leichter zu verändern. Und im Multiplayer-Modus kannst du mit deinen Freunden ein Team bilden, um die Welt gemeinsam gegen die KI oder menschliche Spieler zu erobern.

Außerdem wurden in diesem Update Änderungen an der Spiel-Balance vorgenommen und Fehler bei diversen Elementen, von Handelswegen über Eisgelände und veraltete Einheiten bis hin zu KI-Verbesserungen, behoben. Hier findest du eine vollständige Liste der Änderungen:

[NEU]

Das Entwicklerteam von Civilization arbeitet weiterhin am World Builder. Auch der ModBuddy wird in Zukunft als Teil eines späteren Modding-SDK-Updates zusätzliche Updates erhalten. Diese Tools enthalten zurzeit keine DLL-Source für Civilization VI.

[BALANCE-ÄNDERUNGEN]

[KI-TUNING]

[FEHLERBEHEBUNGEN]

[GRAFIK]

[MULTIPLAYER]

[INTERFACE]

[AUDIO]

[VERSCHIEDENES]

Zivilisations- & Szenariopaket Australien

Das Team wird oft gefragt, wie es seine Ideen für die Zivilisationen ins Spiel bringt. Die Antwort lautet: Die Entwickler hören der Community zu! Kongo wurde Civilization VI hinzugefügt, weil es die am meisten gewünschte Zivilisation der Community am Ende von Civilization V war. Australien ist ein konstanter Wunsch unserer Fans und erscheint jetzt zum ersten Mal in einem Civilization-Spiel als Premium-Inhalt zum Herunterladen für Civilization VI.

John Curtin war Australiens Premierminister im Zweiten Weltkrieg. Ihm werden sowohl starke Führungsqualitäten während dieser Zeit als auch die Etablierung des Landes in der internationalen Ordnung nach dem Krieg zugeschrieben. In Civilization VI bietet seine Fähigkeit "Festung der Zivilisation" Australien einen Bonus auf die Produktion, wenn es sich im Krieg befindet.

Australien ist eine Zivilisation, die in Küstenstädten zusätzlichen Wohnraum, Bonusse für den Bau von Bezirken auf attraktivem Gelände und zusätzliche Produktion im Kriegsfall erhält. Der Digger ist Australiens Spezialeinheit und ersetzt die Infanterie. Die einzigartige Modernisierung ist die Outback-Station. Das australische Gebiet wächst und gedeiht, wo andere Zivilisationen weniger Erfolg hätten. Das Szenario 'Outback-Tycoon' ist ein einzigartiges Szenario ohne Kämpfe, in dem du dein neues Gebiet in einem zufällig generierten Australien verbessern musst. Und auch Uluru ist in Civilization VI dabei und bringt umliegendem Territorium Religion und Kultur.